Wieder aus'gsteckt!

Buschenschänker dürfen wieder öffnen

Liebe Top-Heurigen Fans!

Wein- und Mostbuschenschankbetriebe dürfen seit dem 15. Mai unter Einhaltung gewisser Auflagen wieder öffnen und Gäste bewirten.

Klare Regeln und Rahmenbedingungen sind allerdings die Voraussetzung. Der Schutz und die Sicherheit der Gäste, der Betriebe sowie des Personals stehen an oberster Stelle.

Bitte informieren Sie sich auf der jeweiligen Betriebswebsite über aktuelle Aussteckzeiten!

Folgende Rahmenbedingungen müssen dabei eingehalten werden:

  • Gastronomiebetriebe dürfen in der Zeit von 6:00 bis 23:00 geöffnet werden.
  • Die Sperrstunde um 23:00 gilt auch für Wein- und Mostbuschenschankbetriebe sowie den Almausschank.
  • Restriktivere Öffnungszeitenregelungen aufgrund anderer Rechtsvorschriften bleiben unberührt.
  • Schankbetrieb an der Theke ist nicht erlaubt, da Speisen und Getränke nicht in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle konsumiert werden dürfen.
  • Die Tische müssen so angeordnet werden, dass zwischen den Besuchergruppen ein Mindestabstand von 1 Meter eingehalten wird.
  • Besuchergruppen dürfen aus maximal 4 Erwachsenen zuzüglich ihrer minderjährigen Kinder bestehen. Leben die Personen im gemeinsamen Haushalt, kann die Besuchergruppe auch größer sein.
  • In geschlossenen Räumen müssen die Gäste an ihren Tisch geleitet werden. Es besteht keine freie Platzwahl.
  • Mitarbeiter müssen bei Kontakt mit Kunden einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Beim Betreten des Betriebes müssen Gäste einen Mund-Nasen-Schutz tragen bis sie sich an ihrem Platz eingefunden haben. Zudem muss ein Abstand von mindestens 1 Meter zu fremden Personen eingehalten werden. Verlässt ein Gast seinen Tisch, muss er ebenfalls einen Abstand von 1 Meter zu fremden Personen einhalten, er muss aber keinen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Am Tisch dürfen sich keine Gegenstände befinden, die zum gemeinsamen Gebrauch bestimmt sind.
  • Selbstbedienung (Buschenschankbuffet) ist nur zulässig, wenn die Speisen und Getränke vom Betreiber/ seinem Mitarbeiter ausgegeben werden oder diese vorportioniert und abgedeckt sind.

Die Landwirtschaftskammer NÖ hat ein Informationsblatt gestaltet, welches die Verhaltensregeln beim Buschenschank bzw. Heurigen in Form von gezeichneten Bildern darstellt. Im Downloadbereich finden Sie diese!

Detaillierte Informationen, die COVID-19-Lockerungsverordnung sowie Leitlinien für Gastronomiebetriebe finden Sie unter: https://www.sichere-gastfreundschaft.at/

Ihre Top-Heurigen freuen sich auf Ihren Besuch im Heurigenlokal!

Aktuelle Informationen finden Sie auf der LK NÖ Homepage hier!

 

 

 

 

15.05.2020